Ladies Day auf der Rennbahn Hoppegarten

Dagmar Frederic, Nanna Kuckuck, Tini Gräfin Rothkirch Dagmar Frederic; Nanna Kuckuck; Tini Gräfin Rothkirch  -  Ladies Day auf der Trabrennbahn Hoppegarten in Berlin  am 24.05.2015 -  Foto: SuccoMedia / Ralf Succo  Bärbel, Luise, Karl, Sebastian Stolz (vLnR) Bärbel; Luise; Karl; Sebastian Stolz (vLnR)  -  Ladies Day auf der Trabrennbahn Hoppegarten in Berlin  am 24.05.2015 -  Foto: SuccoMedia / Ralf Succo  Dagmar Frederic Dagmar Frederic  -  Ladies Day auf der Trabrennbahn Hoppegarten in Berlin  am 24.05.2015 -  Foto: SuccoMedia / Ralf Succo     -  Ladies Day auf der Trabrennbahn Hoppegarten in Berlin  am 24.05.2015 -  Foto: SuccoMedia / Ralf Succo  Uli und Margret Wegner Uli und Margret Wegner  -  Ladies Day auf der Trabrennbahn Hoppegarten in Berlin  am 24.05.2015 -  Foto: SuccoMedia / Ralf Succo

[metaslider id=10103]

VIP Auflauf in Hoppegarten

Mit dem mit 70.000 Euro dotierten „Diana-Trial“ (Gruppe II) für Deutschlands beste 3-jährige Stuten und Berlins größtem Hutwettbewerb ist der kommende Rennsonntag, 24. Mai 2015, eines der ganz großen Highlights der Berliner Saison. Die international bekannte Jockey-Elite ist in der wichtigsten Vorprüfung für den „Preis der Diana“ am Start. Berlin und Brandenburg zeigt sich wieder gut behütet vor den Toren der Hauptstadt und dem kritischen Blick der prominent besetzten Hut-Jury. Einlass ab 12.00 Uhr, erster Start um 14.00 Uhr.

Deutschlands schnellste Rennstuten, die Besten Hüte und Spaß für Kids

24.05.2015 | Berlin | Deutsche Galopprennpferde sind seit etlichen Jahren auf dem internationalen Mark hochbegehrt. Dafür hat maßgeblich die Stute DANEDREAM mit ihren Siegen in Paris und Ascot gesorgt. Wenn am Pfingstsonntag in Hoppegarten das „Diana-Trial“ als Europa-Gruppe II-Rennen um 70.000 Euro (davon 40.000 Euro der Siegerin) mit zehn Teilnehmerinnen gestartet wird, dann ist auch die Stute TURFDONNA mit dem englischen Jockey Harry Bentley dabei. Die Geschichte ihrer noch sehr kurzen Karriere ist das aktuelle Beispiel der Begehrlichkeit der in Deutschland gezüchteten Rennpferde der Rasse Vollblut. Nach nur einem Sieg am 26. April 2015 im „Preis der Frühlingsboten“ in Hoppegarten wurde sie an australische Besitzer verkauft.
TURFDONNA sollte schon bei der Saisonpremiere am 5. April antreten, doch trotz aller Versuche war sie an diesem Ostersonntag nicht zum Betreten der Startbox zu bewegen. Drei Wochen später klappte das gut und sie gewann unter der Obhut des Hoppegartener Trainers Roland Dzubasz mit Harry Bentley überlegen mit vier Längen Vorsprung. Diese Leistung weckte das Interesse australischer Züchter und Besitzer. Karl-Dieter Ellerbracke vom Gestüt Auenquelle: „Es kam der Anruf eines deutschen Agenten mit guten Verbindungen nach Australien. Bei der Größe unseres Betriebes mit Zucht und Rennställen müssen wir auch Pferde verkaufen. Aus der Verwandtschaft von TURFDONNA haben wir noch ihre Mutter und weitere Nachkommen.“ Nun tritt sie am Sonntag in Hoppegarten für „Australien Bloodstock“ an, blieb zunächst noch in Deutschland und wechselte in den Stall von Andreas Wöhler nach Gütersloh.
Andreas Fritzenkötter, Laura Nissan Andreas Fritzenkötter, Laura Nissan  -  Ladies Day auf der Trabrennbahn Hoppegarten in Berlin  am 24.05.2015 -  Foto: SuccoMedia / Ralf Succo
 Berliner und Brandenburger Damen und Herren zeigen ihre besten Hutkreationen in Berlins größtem Hutwettbewerb
Neben erstklassigen Pferderennen erwartet die Rennbahn an diesem Tag auch ein Schaulaufen der extravagantesten Kopfbedeckungen. Am „Ladies Day“ bereits zur Tradition geworden, findet am Pfingstsonntag bereits zum siebten Mal der größte Hutwettbewerb Berlins statt. Premiere in dieser Saison: Auch Männer sind zur Teilnahme aufgerufen – in der Kategorie „Das perfekte Hut-Couple“ können auch kleine und große Herren mit Frau oder in männlicher Begleitung antreten. In den Wettbewerbskategorien „Best Dressed“ und „Hutkreation of the year“ sind exklusiv die Damen herzlich eingeladen, ihre Kreationen zu präsentieren und prämieren zu lassen. Die Qual der eleganten Wahl haben in diesem Jahr die Schauspieler Sinja Dieks und Max Woelky, rbb-Moderatorin Britta Elm, Entertainerin Dagmar Frederic, Designerin Nanna Kuckuck sowie Sophia Giesecke vom Hauptstadtmagazin „Mit Vergnügen“.
Auf die Sieger/-innen der einzelnen Kategorien warten tolle Preise, darunter ein Verwöhngutschein für den Udo Walz Salon am Kurfürstendamm, Fahrspaß für ein langes Wochenende mit einem JEEP Grand Cherokee sowie ein Erlebnisaufenthalt im Europa-Park in Rust inkl. Übernachtung und Parkeintritt. Die ersten 500 teilnehmenden Damen und Herren mit Hut werden mit einen Glas Prosecco begrüßt.

Noch ein Paar Bilder